Souveräner Heimsieg der weiblichen A-Jugend im Lokalderby

21.11.2021

JSG Alpsee-Grünten - TSV Oberstaufen 34:19

Souveräner Heimsieg der weiblichen A-Jugend im Lokalderby

Mit einer sehr guten Mannschaftsleistung setzte sich die weibliche A-Jugend der JSG Alpsee-Grünten am Samstag im Lokalderby beim Heimspiel gegen den TSV Oberstaufen durch.

Die junge Mannschaft der JSG Alpsee-Grünten startete etwas verschlafen in die erste Hälfte des Heimspiels in der Julius Kunert-Halle und musste nach einer 1:0-Führung (1:23 Min.) innerhalb einer Minute einen 1:2-Rückstand hinnehmen (2:31 Min.). Ab der fünften Minute lief man gar dem 2:4 hinterher (4:02 Min.). Allerdings konnte man sich fangen und erzielte in der neunten Minute den 4:4-Ausgleich (8:02 Min). In der 10. Minute gelang schließlich die erneute Führung zum 5:4 (9:32 Min.) und zwei Minuten später wurde diese per Siebenmeter auf 6:4 erhöht (11:02 Min.). Oberstaufen erzielte kurz darauf noch einmal den Anschlusstreffer zum 6:5, bevor sich die JSG-Mädchen ihrer Stärken besannen und aufdrehten. Innerhalb von fünf Minuten zog man auf 10:5 davon (22:16 Min.) und war fortan die dominierende Mannschaft. Aus einer sicheren Abwehr und mit einer überragenden Torhüterleistung ließ man nichts mehr anbrennen und ging mit einer 15:9-Führung in die Halbzeitpause.

 

Hellwach wurde in die zweiten 30 Minuten gestartet und nach dem 15:10 der Oberstaufenerinnen gelang mit einem 4:0-Lauf innerhalb von drei Spielminuten die erstmalige 9-Toreführung (19:10, 34:16 Min.). Acht Minuten später lag man beim 23:13 erstmals mit 10 Toren in Front (42:11 Min.) und die Gastgeberinnen kamen immer wieder durch Ballgewinne in der Abwehr zu Konterchancen und münzten diese zumeist in Tore um. Zwischen der 51. und 53. Spielminute gelang wieder ein 4:0-Lauf und die JSG zog auf 29:16 davon (52:50 Min.). Die verbleibende Spielzeit war geprägt von einer sehr starken Abwehr- und Torhüterleistung, schnellen Gegenstößen sowie schönen Spielhandlungen, welche zu dem letztendlich souveränen 34:19-Erfolg führte.

 

Ausschlaggebend für diesen Sieg war wieder die sehr geschlossene Mannschaftsleistung, bei der mit jeder Auswechslung die Leistung der Mitspielerin fortgeführt werden konnte. Nun gilt es, diese mannschaftliche Geschlossenheit und das Zusammenspiel weiter zu festigen, um dann im neuen Jahr für die weiteren Aufgaben gerüstet zu sein.

Das letzte Spiel der Vorrunde gilt zugleich als Vorbereitung auf die Rückrunde, da dieses Nachholspiel erst im Januar 2022 stattfinden wird.

 

 

Für die JSG spielten:

Selin Akyüz, Helin Badem, Laura Benz, Seray Daghfous, Kimberly Haye, Nasti Kettschik, Selina Kilinc, Anne Mottschiedler, Amelie Münz, Emili Schierle, Hanna Schierle, Lucy Spindler, Sila Tekin

 

Ihr letztes Vorrundenspiel bestreiten die Mädchen der JSG Alpsee-Grünten am Samstag, 08.01.2022, um 16.00 Uhr in der Allgäu Sporthalle in Sonthofen gegen die SG Biessenhofen-Marktoberdorf.


Social Media

Letztes Spiel

20.11.2021 12:00

JSG Alpsee-Grünten

34

TSV Oberstaufen

19

Ergebnisse der ÜBOL SüdWest

13.11.2021 14:00

TSV Landsberg

15

JSG Alpsee-Grünten

25

13.11.2021 15:45

TSV Oberstaufen

18

SG Kempten-Kottern

44

20.11.2021 12:00

JSG Alpsee-Grünten

34

TSV Oberstaufen

19

20.11.2021 14:00

SG Kempten-Kottern

27

TSV Pfronten

18

20.11.2021 17:30

SG Biessenhofen-Marktoberdorf

25

TSV Landsberg

18

Trainingszeiten

Dienstag

18:00 - 20:00

Julius-Kunert-Halle Immenstadt

Donnerstag

18:30 - 20:00

Allgäu-Sport-Halle Sonthofen

Tabelle ÜBOL SüdWest

1. SG Kempten-Kottern

10:0

2. TSV Pfronten

4:2

3. JSG Alpsee-Grünten

4:4

4. SG Biessenhofen-Ma.

2:2

5. TSV Landsberg

0:6

6. TSV Oberstaufen

0:6

Nächstes Spiel

16.01.2022 11:15

JSG Alpsee-Grünten

SG Kempten-Kottern

Jetzt Online: 14

Heute Online: 276

Gestern Online: 794

Diesen Monat: 5551

Letzter Monat: 26978

Total: 1701358