Weibliche B-Jugend der JSG Alpsee-Grünten stellt sich selbst mehrere Beine

04.02.2022

wB-Jugend

Weibliche B-Jugend der JSG Alpsee-Grünten stellt sich selbst mehrere Beine

Am Samstag, 29.01.2022, traten die Mädchen der JSG Alpsee-Grünten zum Auswärtsspiel bei der SG Kempten-Kottern an.

Konnte das Hinspiel knapp aber verdient gewonnen werden, musste man diesmal mit einer 18:15-Niederlage die Heimreise antreten.

Das Spiel war von Anfang an von Unsicherheiten geprägt, weshalb in den ersten drei Minuten keiner der Mannschaften ein Treffer gelang. Bei den Gästen war das Fehlen von Stammspielerin Sophie Behrendt deutlich zu spüren. Außerdem ließ Konzentration über die gesamte Spielzeit sehr zu wünschen übrig. Kempten-Kottern war es schließlich vorbehalten, den ersten Treffer zu markieren (1:0, 3:22 Min.). Bis zur siebten Minute konnten weder die Gastgeberinnen, noch die Gäste, entscheidende Akzente setzen und es blieb ausgeglichen (3:3, 06:35 Min.).  Die Abwehr der JSG hatte nicht den besten Tag erwischt, konnte Lücken nicht schließen und agierte nicht mit der nötigen Konsequenz, weshalb die gegnerische Kreisläuferin immer wieder einnetzen konnte. So war es Kempten-Kottern, die in der 10. Minute erstmals zwei Tore vorlegten (5:3, 09:07 Min.). Die Mädchen der JSG konnten zwar immer wieder auf ein Tor verkürzen, der Ausgleich sollte jedoch nicht fallen. Durch eine Hinausstellung dezimiert, kassierten sie gar mehrere Tore in Folge, was zur erstmaligen 4-Tore-Führung der SG Kempten-Kottern führte (10:6, 14:41 Min.). In dieser Phase nahm JSG-Trainer Gerhard Jehle eine Auszeit und versuchte, seine Mädchen neu einzustellen. Dies gelang nur bedingt. Immerhin kassierte man kein Gegentor, konnte selbst allerdings auch keines erzielen. Zu viele technische Fehler unterbrachen immer wieder den Spielfluss und brachten die Angriffsbemühungen zum Erliegen.

Erst nach der Auszeit der Gastgeberinnen (20:02 Min.) fingen sich die JSG-Mädels und kamen bis auf 11:10 heran (24:09 Min.). Leider gelang es der Abwehr nicht, entscheidend zu rutschen, weshalb Kempten-Kottern vier Sekunden vor dem Halbzeitpfiff den Treffer zum 12:10 erzielte.

 

Die zweite Spielhälfte begann erneut torlos und wieder waren es die Gastgeberinnen, die das erste Tor zum 13:10 warfen (27:17 Min.). Diesem Rückstand rannten die Mädchen der JSG Alpsee-Grünten fortan hinterher. Zwar blieben sie auf Schlagdistanz, konnten aber nicht entscheidend verkürzen (14:12, 32:44 Min.). Kempten-Kottern gelang es in der 36. Minute wieder, einen Vier-Tore-Vorsprung zum 16:12 herauszuspielen, welcher von den Gästen in den folgenden Minuten wieder auf zwei Tore verkürzt wurde (16:14, 40:30 Min.). Nachdem die Trainerin der Gastgeberinnen zu Beginn der 44. Minute ihre grüne Karte gelegt hatte, gelang Kempten-Kottern der Treffer zum 17:14 (43:25 Min.). Die folgenden vier Minuten waren von individuellen Fehlern und erfolglosen Torwürfen geprägt, weshalb der Gästetrainer in der 48. Minute eine Auszeit nahm. Anschließend gelang zwar den Mädels der JSG das 17:15 , aber den Treffer zum Endstand von 18:15 konnte man in der letzten Minute nicht mehr verhindern. Enttäuschte Spielerinnen äußerten sich über ihre Leistung mit Kommentaren wie: „Wir waren gar nicht anwesend!“ oder „Wir haben so viele Fehler gemacht, unterirdisch schlechte Abspiele gebracht. War das schlecht!“

 

Insgesamt war das Spiel von ungewöhnlich vielen Einzelaktionen, individuellen technischen Fehlern und einer inkonsequenten Abwehrleistung geprägt. Hieran werden sich die kommenden Trainingseinheiten orientieren und die Trainer Gerhard Jehle und Stine Schierle sind sich sicher, dass ihre Spielerinnen bis zum nächsten Spiel zu alter Stärke zurückfinden werden.

 

Für die JSG spielten:

Laura Benz, Lara Hafizovic, Kimberly Haye, Nadja Hindelang, Selina Kilinc, Jana Kriese, Anne Mottschiedler, Amelie Münz, Hanna Schierle, Lucy Spindler, Sila Tekin, Kathi Waller

 

Am Sonntag, 20.02.2022, fährt die weibliche B-Jugend der JSG Alpsee-Grünten zum bisher ungeschlagenen Tabellenführer des SC Vöhringen.

Schon am Samstag, 12.02.2022, spielt die weibliche A-Jugend um 17.00 Uhr beim Tabellennachbarn in Pfronten.

Social Media

Letztes Spiel

25.02.2024 10:00

JSG Alpsee-Grünten

21

SG Kempten-Kottern

30

Ergebnisse der ÜBOL Südwest 23/24

18.02.2024 16:45

SG Biessenhofen-Marktoberdorf

27

SC Weßling

14

20.02.2024 18:30

SG Biessenhofen-Marktoberdorf

13

TSV Ottobeuren

11

24.02.2024 14:15

TV Waltenhofen

17

SC Weßling

19

25.02.2024 10:00

TSV Landsberg

22

TSV Ottobeuren

28

25.02.2024 10:00

JSG Alpsee-Grünten

21

SG Kempten-Kottern

30

Trainingszeiten

Dienstag

17:00 - 18:30

Julius-Kunert-Halle Immenstadt

Freitag

17:00 - 18:30

Julius-Kunert-Halle Immenstadt

Tabelle ÜBOL Südwest 23/24

1. SG Kempten-Kottern

20:2

2. TSV Ottobeuren

14:6

3. SG Biessenhofen-Ma.

14:6

4. TV Waltenhofen

10:12

5. SC Weßling

8:12

6. JSG Alpsee-Grünten

4:14

7. TSV Landsberg

0:18

Nächstes Spiel

02.03.2024 15:00

JSG Alpsee-Grünten

SG Biessenhofen-Marktoberdorf

Jetzt Online: 11

Heute Online: 822

Gestern Online: 1448

Diesen Monat: 35788

Letzter Monat: 41270

Total: 2412254