Weibliche B-Jugend beginnt mit Doppelspieltag die neue Saison

12.10.2020

TSV Sonthofen - TV Immenstadt 8:12

Weibliche B-Jugend beginnt mit Doppelspieltag die neue Saison

Am Samstag, 10.10.2020, stand für die B-Jugend-Mädchen des TV Immenstadt das erste Saisonspiel der Saison 20/21 beim TSV Sonthofen an. Am Sonntag kam der TSV Niederraunau zum ersten Heimspiel.

Da man sich aus zahlreichen gemeinsamen Trainingseinheiten und Trainingsspielen gut kennt, stand das Spiel gegen die Sonthofener Mädchen unter einem besonderen Stern. Auf beiden Seiten war den Mädels die angespannte Atmosphäre anzumerken, zumal es erstmals in einem Aufeinandertreffen um Punkte ging.

Entsprechend nervös gestaltete sich der Beginn des Spiels, bei dem es Immenstadt nicht gelang, schön heraus gespielte Chancen zu verwerten und Sonthofen in den ersten 10 Minuten gleich 3 Mal vom Siebenmeterpunkt an der gut aufgelegten Kimberly Haye im Immenstädter Tor scheiterte. Der TVI erzielte in der 11. Minute das 3:0, fand vorher oftmals in Sonhofens Torfrau Laura Benz ihren Meister. Die beiden Torhüterinnen hatten beide einen guten Tag erwischt und machten ihren Gegnerinnen das Leben schwer. Immenstadt gelang es immer wieder über schöne Spielzüge frei vor das gegnerische Tor zu kommen und führte so bis zur 19. Minute mit 2:5, bevor Sonthofen die Auszeit nahm. Immenstadt´s Trainerin appellierte in dieser vor allem an die Konzentration und Laufbereitschaft ihrer Mädchen und konnte so in der Folgezeit einige gute Aktionen ihrer Schützlinge bejubeln, bevor beim Stand von 8:3 für Immenstadt der Halbzeitpfiff ertönte.

Die zweite Hälfte zeigte eine komplett andere TVI-Mannschaft und Immenstadt´s Trainerin war immer öfter der Verzweiflung nah. Die hohe Laufbereitschaft aus der ersten Halbzeit wich einer trägen Variante des perfekten Standhandballs. Unkonzentriertheiten im Angriff, unzählige Abspielfehler oder technische Unsicherheiten führten zu unnötigen Ballverlusten. Allein eine relativ gute Abwehrleistung, sowie Kimberly Haye im Immenstädter Tor, hielten das Team im Spiel. Nach der Auszeit durch Immenstadt´s Trainerin wurden die Angriffsaktionen wieder etwas beweglicher und so konnte der TV Immenstadt das Spiel mit 12:8 gewinnen.

Es war klar, dass für das Spiel gegen den TSV Niederraunau in der heimischen Julius Kunert-Halle am folgenden Tag eine konzentriertere Spielweise an den Tag gelegt werden musste. Ob dies gelang, lesen Sie im extra Bericht zu ebendiesem Spiel.

Für den TVI spielten: Selin Akyüz, Seray Daghfous, Kimberly Haye, Nadja Hindelang, Yvonne Hochstatter, Anastasia Kettschik, Selina Kilinc, Sarina Ondrouschek, Emili Schierle, Lucy Spindler

Social Media

Nächstes Spiel

22.11.2020 17:00

TSV Forstenried

TV Immenstadt

Letztes Spiel

11.10.2020 11:00

TV Immenstadt

16

TSV Niederraunau

35

Ergebnisse der ÜBOL Südwest

10.10.2020 13:00

TSV Sonthofen

8

TV Immenstadt

12

11.10.2020 11:00

TV Immenstadt

16

TSV Niederraunau

35

17.10.2020 16:00

SV Pullach

23

TSV Niederraunau

38

17.10.2020 18:00

Schwabmünchen II

28

TSV Forstenried

29

18.10.2020 17:00

SC Weßling

14

HSG Isar-Loisach

24

Trainingszeiten

Dienstag

18:00 - 19:15

Julius-Kunert-Halle

Donnerstag

18:15 - 20:00

Julius-Kunert-Halle

Tabelle ÜBOL Südwest

1. TSV Niederraunau

4:0

2. HSG Isar-Loisach

2:0

3. TSV Forstenried

2:0

4. TV Immenstadt

2:2

5. Schwabmünchen II

1:3

6. SV Pullach

1:3

7. TSV Karlsfeld

0:0

8. TuS Fürstenfeldbru.

0:0

9. TSV Sonthofen

0:2

10. SC Weßling

0:2

Jetzt Online: 5

Heute Online: 490

Gestern Online: 683

Diesen Monat: 27458

Letzter Monat: 26353

Total: 1372755