Immenstädter Handballer gewinnen zu Hause gegen Fürstenfeldbruck

12.12.2023

TV Immenstadt - TuS Fürstenfeldbruck II 26:21

Immenstädter Handballer gewinnen zu Hause gegen Fürstenfeldbruck

Am Samstagabend ging ein erfolgreicher Spieltag für die Handballer des TV Immenstadt zu Ende. Alle Mannschaften fuhren an diesem Tag zwei Punkte ein.

Am Samstagabend ging ein erfolgreicher Spieltag für die Handballer des TV Immenstadt zu Ende. Alle Mannschaften fuhren an diesem Tag zwei Punkte ein.

Den Tagesabschluss bestritten um 19 Uhr die Herren des TVI, die den TuS Fürstenfeldbruck II zu Gast hatten. In einem engen und aufregenden Spiel setzte sich der TVI mit 26:21 durch und holten den dritten Sieg der Saison. Der TVI rutscht damit wieder näher an das Hauptfeld in der Tabelle heran und hat noch alle Chancen den Abstieg zu verhindern. 

Wie auch schon in den letzten Spielen starteten die Städtler schläfrig in die Partie. Nach sieben Minuten lagen die Männer von Mihaly More bereits mit 0:4 zurück, ehe die Mannschaft aufwachte. "Ich weiß nicht warum wir uns am Anfang des Spiels immer so schwer tun ins Spiel hinein zu kommen. Wir verschlafen regelmäßig die ersten 10 Minuten." More geben die Immenstädter Startschwierigkeiten zu denken. Mit Treffern des stark spielenden Immenstädter Kapitän Sebastian Engl und Luca Kern stellte der TVI den Anschluss wieder her.

Über eine nun starke Defensive kämpften sich die Immenstädter zurück ins Spiel. In der 18. Minute gelang Simon Weigl der Ausgleichstreffer zum 6:6.

In Folge entwickelte sich ein offenes Spiel in dem die Gäste immer wieder in Führung gingen, ehe der TVI ausglich. So ging es mit 11:11 in die Pause.

Die Grünen wollten wach und mit mehr Tempo in die zweite Hälfte starten. Dies gelang mit drei schnellen Treffern von Engl und Kühner. Im Gegenzug wurde durch konsequente Abwehrarbeit und einem gut aufgelegten Torhüter Attilla Aponyi ein Gegentreffer verhindert.  In der 39. Minute gelang Weigl der Treffer zum 15:11 für den TVI. „Die ersten zehn Minuten in der zweiten Halbzeit ohne Gegentreffer waren spielentscheidend. Die Abwehr stand zu diesem Zeitpunkt überragend.“

In Folge konnte sich der TVI weiter absetzen und führte zwischenzeitlich mit 21:14, ehe sich einige Nachlässigkeiten ins Spiel der Grünen einschlichen. So konnte Fürstenfeldbruck in der 53 Minute auf 22:18 verkürzen. Der TVI zeigte sich jedoch unbeeindruckt und legte noch einmal nach. Zwei schnelle Treffer brachten die Entscheidung und der TV Immenstadt gewann verdient mit 26:21.

Am kommenden Sonntag steht in der Julius-Kunert-Halle zum Jahresabschluss noch das Derby gegen die SG Kempten-Kottern an.

Für den TVI spielten:

Aponyi, Seiband (beide im Tor), Krämer (1), Czitron (3), Kern (4/3), Engl (10/1), Weigl (4), Herter, Häfelein, Kühner (4), Kovacev Kurilic, Wende, Riebe   

Social Media

Letztes Spiel

24.02.2024 18:00

SG Kaufbeuren/Neugablonz

35

TV Immenstadt

27

Ergebnisse der Bezirksoberliga 23/24

24.02.2024 18:00

Eichenauer SV

26

TSV Weilheim

31

24.02.2024 19:30

HSG Würm-Mitte 22

31

SG Kempten-Kottern

20

24.02.2024 20:00

HSG Isar-Loisach

38

TSV Landsberg

28

24.02.2024 20:00

TV Waltenhofen

38

TuS Fürstenfeldbruck II

28

25.02.2024 17:00

HSG Gröbenzell-Olching

32

TSV Herrsching II

29

Trainingszeiten

Dienstag

20:00 - 22:00

Julius-Kunert-Halle Immenstadt

Donnerstag

20:00 - 22:00

Julius-Kunert-Halle Immenstadt

Freitag

20:00 - 22:00

Julius-Kunert-Halle Immenstadt

Tabelle Bezirksoberliga 23/24

1. SG Kempten-Kottern

30:6

2. HSG Würm-Mitte 22

27:7

3. TSV Weilheim

23:11

4. TV Waltenhofen

22:10

5. Eichenauer SV

18:16

6. HSG Gröbenzell-Olc.

17:15

7. HSG Isar-Loisach

16:18

8. SG Kaufbeuren/Neug.

15:19

9. TSV Landsberg

14:18

10. TSV Herrsching II

11:23

11. TV Immenstadt

7:27

12. TuS Fürstenfeldbru.

2:32

Nächstes Spiel

02.03.2024 19:00

TV Immenstadt

HSG Isar-Loisach

Jetzt Online: 9

Heute Online: 824

Gestern Online: 1448

Diesen Monat: 35790

Letzter Monat: 41270

Total: 2412256