Immenstädter Handballer im Kellerduell in Unterpfaffenhofen gefordert

19.11.2021

Herren 1

Immenstädter Handballer im Kellerduell in Unterpfaffenhofen gefordert

Am Samstag um 17.30 Uhr kommt es gegen Germering zum nächsten richtungsweisenden Spiel in der Landesliga für die Handballer des TV Immenstadt.

Nach dem erlösenden und souveränen ersten Saisonsieg am vergangenen Wochenende gegen den TV Gundelfingen streben die Landesliga-Handballer des TV Immenstadt danach, beim Tabellennachbarn daran anzuknüpfen.

Es spricht viel dafür, dass dies im Münchner Vorort kein leichtes Unterfangen wird. Wie auch die „Grünen“ startete der SC Unterpfaffenhofen-Germering sehr schleppend in die neue Saison. Dementsprechend standen beim nächsten Gegner bis vor Kurzem vier Niederlagen und somit 0:8 Punkte zu Buche. Völlig überraschend kamen die von Christopher Dück trainierten Unterpfaffenhofener beim letzten Spiel gegen die HSG Würm-Mitte zu einem 35:19 Kantersieg und dem ersten Saisonsieg.

An das letzte Duell haben die Städtler gute Erinnerungen. Beim ersten Heimspiel nach dem Wiederaufstieg aus der Bezirksoberliga vor gut einem Jahr gewann man nach 60 hart umkämpften Minuten mit 25:24. „Wir stellen uns wieder auf 60 Minuten Kampf und Leidenschaft ein. Wir müssen den Schwung aus der Leistung der Vorwoche mitnehmen, die Aggressivität in der Abwehr übernehmen und im Angriffsspiel noch eine Schippe drauflegen. Dann sehe ich uns definitiv in der Lage, das Spiel bis zum Ende offen zu halten und den Lucky Punch zu setzen.“, gibt sich Abwehrhüne und Routinier Benjamin Krämer zuversichtlich.

Unter der Woche waren nach wie vor einige Spieler angeschlagen und konnten kaum oder gar nicht trainieren. „Mit diesen Umständen hat jede Mannschaft zu kämpfen. Uns trifft es momentan besonders hart. Das schweißt uns aber nochmal mehr zusammen und jeder ist sich bewusst, dass er zu 100% fokussiert sein muss. Die Stimmung ist überragend und wir sind alle topmotiviert.“, ergänzt Krämer. Für Trainer More sind vor allem die Duelle mit dem Samstagsgegner sowie das darauffolgende Heimspiel gegen Niederraunau Schlüsselspiele." Das sind Gegener, mit denen wir auf ähnlichem Leistungsniveausind", sagt der TVI-Coach. "Wenn wir da punkten, bin ich zuversichtlich, dass wir in der Erfolgsspur bleiben."

Mit einem Sieg könnten die Städtler weiter Boden auf das Tabellenmittelfeld gut machen. Bei noch zwei ausstehenden Partien in der Hinrunde befindet man sich mit 3:9 Zählern momentan auf Rang 7.

Social Media

Letztes Spiel

20.11.2021 17:30

SC U´hofen-Germering

27

TV Immenstadt

24

Ergebnisse der Landesliga Männer Staffel Süd-West

06.11.2021 19:30

TSV Niederraunau

26

Dietmannsried/Altusried

37

06.11.2021 20:00

TSV Ottobeuren

25

TSV Herrsching

25

13.11.2021 19:00

TV Immenstadt

24

TV Gundelfingen

17

13.11.2021 19:30

HSG Würm-Mitte

28

TSV Niederraunau

26

20.11.2021 17:30

SC U´hofen-Germering

27

TV Immenstadt

24

Trainingszeiten

Dienstag

20:30 - 22:00

Julius-Kunert-Halle Immenstadt

Donnerstag

20:00 - 22:00

Julius-Kunert-Halle Immenstadt

Freitag

20:30 - 22:00

Julius-Kunert-Halle Immenstadt

Tabelle Landesliga Männer Staffel Süd-West

1. Dietmannsried/Altu.

11:1

2. TSV Allach 09

9:1

3. TSV Niederraunau

8:6

4. HSG Würm-Mitte

7:5

5. TSV Herrsching

5:5

6. TSV Ottobeuren

4:6

7. SC U´hofen-Germeri.

4:8

8. TV Immenstadt

3:11

9. TV Gundelfingen

1:9

Nächstes Spiel

22.01.2022 19:00

TV Immenstadt

TSV Herrsching

Jetzt Online: 13

Heute Online: 258

Gestern Online: 794

Diesen Monat: 5533

Letzter Monat: 26978

Total: 1701340