29.02.2020

Herren 1

In Hochform

Immenstadt führt die Bezirksoberliga klar an. Warum Pullach aber gefährlich ist

Ihre Dominanz ist beeindruckend. Die Bezirksoberliga Handballer des TV Immenstadt kontrollieren in der Rückrunde das Spielgeschehen nach Belieben und ziehen an der Spitze ihre Kreise. Kaum vorstellbar, dass die „Grünen“ beim Auswärtsspiel am morgigen Sonntag beim SV Pullach ab 18.15 Uhr stolpern.

Die SV Pullach hält sich nach starkem Saisonbeginn und schwächeren Resultaten in der jüngeren Vergangenheit mit 14:18 Punkten auf dem achten Rang – damit steht der SVP stabil im Mittelfeld. Die Oberbayern haben sieben ihrer 16 Saisonspiele gewonnen, eines davon gegen den damals Zweiten, die SG Kaufbeuren-Neugablonz. Erst am vergangenen Wochenende triumphierte Pullach überraschend deutlich mit 30:19. Damit sendete der SV ein klares Zeichen an den Rest der Liga, vor allem aber an den TV Immenstadt. Zuvor hatte es allerdings vier Niederlagen in Serie gegeben – Pullach ist also eine kleine Wundertüte. Ganz anders stellt sich die Lage bei den „Grünen“ dar. Die Tabellensituation des TVI ist nach wie vor prächtig: Aus ebenfalls 16 Spielen gab es 13 Siege, zuletzt neuen in Serie. Mit 26:6 Punkten befinden sich die Städtler unangefochten an der Spitze. Der inzwischen erste Verfolger, der TSV Weilheim, ist mit 22:10 Punkten abgeschlagen. Dahinter liegt Kaufbeuren auf Rang drei (21:11).

Gerade die jüngsten Leistungen der vergangenen Wochen spiegeln den Erfolg der Städtler wider. Unter anderem gab es einen Kantersieg gegen die stark dezimierte Truppe des TSV Herrsching II mit 39:14. Aber auch dem TV Waltenhofen wurden beim 39:28 deutlich die Grenzen aufgezeigt. Gegen das Top-Team aus Kaufbeuren-Neugablonz hat der TVI erst vor der Faschingspause mit 29:20 gewonnen. Trotz allem ist das Formhoch des TV Immenstadt nicht zu überschätzen. Denn der SV Pullach hat bereits bewiesen, dass das Team gegen die Favoriten der Liga gewinnen kann.

Social Media

Letztes Spiel

14.11.2020 18:30

SpVgg Altenerding

0

TV Immenstadt

0

Ergebnisse der Landesliga

14.11.2020 18:00

TSV Sauerlach

0

TSV 1861 Mainburg

0

14.11.2020 18:00

TSV Simbach

0

TV Altötting

0

14.11.2020 18:30

SpVgg Altenerding

0

TV Immenstadt

0

14.11.2020 19:30

TSV Göggingen

0

SC U´hofen-Germering

0

14.11.2020 20:00

TSV Ottobeuren

0

HSG Würm-Mitte

0

Trainingszeiten

Dienstag

20:30 - 22:00

Julius-Kunert-Halle

Donnerstag

20:00 - 22:00

Julius-Kunert-Halle

Freitag

20:30 - 22:00

Julius-Kunert-Halle

Tabelle Landesliga

1. TSV Simbach

5:1

2. TSV Ottobeuren

5:1

3. HT München II

5:1

4. TSV Ismaning

4:0

5. TSV Allach 09

3:1

6. TV Altötting

3:3

7. SC U´hofen-Germeri.

3:3

8. Dietmannsried/Altu.

3:3

9. TV Immenstadt

3:3

10. TSV Herrsching

2:2

11. TSV Sauerlach

2:6

12. TSV Göggingen

1:1

13. SpVgg Altenerding

1:5

14. HSG Würm-Mitte

1:5

15. TSV 1861 Mainburg

1:7

Jetzt Online: 10

Heute Online: 650

Gestern Online: 700

Diesen Monat: 3130

Letzter Monat: 24720

Total: 1402183