Im „Wohnzimmer“ eine Macht

26.11.2019

TV Immenstadt - TSV Gilching 27:23

Im „Wohnzimmer“ eine Macht

Der TV Immenstadt beweist beim 27:23 gegen den TSV Gilching einmal mehr seine Heimstärke und bleibt in der Julius-Kunert-Halle weiter ohne Punktverlust

Sie verteidigen ihre „Festung“ weiter bravourös. Erneut haben die Bezirksoberliga-Handballer des TV Immenstadt ihre Heimstärke in der Julius-Kunert-Halle unter Beweis gestellt. Durch den souveränen 27:23-Sieg gegen den TSV Gilching baute die Mannschaft von Trainer Bernd Knuth ihre Bilanz in ihrem „Wohnzimmer“ auf vier Siege aus vier Spielen aus. Nach dem Erfolg kletterten die „Grünen“ in der Tabelle mit der Bilanz von nunmehr 10:6 Punkten auf den vierten Rang.

Zu Beginn des Spiels musste sich der TVI allerdings noch mit einem kurzen Rückstand auf dem heimischen Parkett zurechtfinden. Nach nur fünf Minuten stand ein 1:3-Rückstand für die Gastgeber zu Buche. Doch ab diesem Zeitpunkt konnten die Städtler immer mehr auftrumpfen und vor allem durch den Rückraum um Jonas Becker und Patrick Harris sechs Tore in Folge erzielen – bis zum Stand von 7:3 – ehe sich die Gäste aus Oberbayern gezwungen sahen, recht früh die Auszeit zu ziehen. Diese zeigte auf dem Parkett aus Sicht des Tabellenachten (6:8 Punkte) zu Anfang auch den gewünschten Effekt, wodurch der TSV auf 7:9 nach 18 Minuten verkürzen konnte. Aber erneut fand der TV Immenstadt in seine starke Form zurück und distanzierte die Gilchinger mit einem Zwischensprint in kurzer Zeit auf 12:7.

Schlagabtausch vor der Pause
Drei folgende Tore der Gäste zwangen auch den Trainer des TV Immenstadt, Bernd Knuth, dazu, seine Auszeit zu nehmen, um die Führung nicht schon vor der Halbzeit abgeben zu müssen. Tore auf beiden Seiten folgten, weshalb es weiter mit einem Drei-Tore-Vorsprung aus Sicht der Städtler beim 15:12 in die Halbzeitpause ging.

In der zweiten Halbzeit musste sich der TVI bereits früh – beim Stand von 18:14 (33. Minute) – mit einer doppelten Unterzahl nach Zeitstrafen für Cristian Savlovschi und Aleksandar Italo zurechtkommen. Trotzdem gelang es den „Grünen“, auch mit nur vier Feldspielern eine stabile Abwehr zu stellen, in dieser brenzligen Phase kein Tor zu kassieren und selbst sogar eins zu erzielen. Das dürfte den Gilchingern letztlich den Zahn gezogen haben.

Rückraumachse überragt
Denn die Folgeminuten brachten erneut einen Lauf des TV Immenstadt, bei dem der gut aufgelegte Außenspieler Tobias Fügenschuh doppelt traf und sein Team damit bis zum Stand von 22:15 in der 39. Minute entscheidend in Führung brachte. Aus dem Rückraum ragten auch hier einmal mehr Jonas Becker und Patrick Harris heraus, die mit neun bzw. sieben Toren auch stärkste Werfer des TVI waren. Selbst als erneut drei Gegentore gefallen waren, handelte TVI-Trainer Knuth folgerichtig und bremste den Gäste-Lauf mit einer Auszeit. Den zu diesem Zeitpunkt bestehenden Vier-Tore-Vorsprung in der 50. Minute (23:19) spielten seine Schützlinge letztlich souverän bis zur Schlusssirene zu Ende.

Dass die Städtler Handballer in der laufenden Saison heimstark sind, haben sie mehrfach bewiesen – nun, nach dem letzten Heimspiel im Kalenderjahr 2019, stehen zwei Auswärtsspiele in Serie für die „Grünen“ an. Am kommenden Sonntag geht es ab 15.30 Uhr beim Tabellendritten TSV Weilheim, am darauffolgenden Sonntag beim Drittletzten TSV Landsberg auf die Platte, ehe die Winterpause ansteht. Das nächste Heimspiel steht für den TVI dann am 12. Januar an, wenn die SG Kempten-Kottern zum Allgäuer-Derby in die Julius-Kunert-Halle kommt.

Für den TVI spielten: Simon Weigl, Alex Hagenauer (beide Tor), Patrick Harris (7), Jonas Becker (9), Cristian Savlovschi (2), Alexander Käser, Tobias Fügenschuh (6), Aleksandar Italo (2), Lukas Waletzko (1) und Darius Apolzan.

Social Media

Nächstes Spiel

04.10.2020 16:30

TV Altötting

TV Immenstadt

Tabelle

1. HSG Würm-Mitte

0:0

2. TSV 1861 Mainburg

0:0

3. TV Altötting

0:0

4. SC U´hofen-Germeri.

0:0

5. TSV Simbach

0:0

6. HT München II

0:0

7. Dietmannsried/Altu.

0:0

8. TSV Allach 09

0:0

9. TSV Ottobeuren

0:0

10. TV Immenstadt

0:0

11. SpVgg Altenerding

0:0

12. TSV Ismaning

0:0

13. TSV Göggingen

0:0

14. TSV Sauerlach

0:0

15. TSV Herrsching

0:0

Jetzt Online: 15

Heute Online: 346

Gestern Online: 1360

Diesen Monat: 12927

Letzter Monat: 31522

Total: 1302631