Hoher Sieg auch im zweiten Spiel der Saison

14.10.2019

TV Immenstadt - Schwabmünchen II 23:12

Hoher Sieg auch im zweiten Spiel der Saison

Am vergangenen Sonntag, 13.10.2019, war die zweite Garnitur des TSV Schwabmünchen zu Gast bei der weiblichen B-Jugend des TV Immenstadt

Auf eine volle Bank konnte Trainerin Stine Schierle am Sonntag beim ersten Heimspiel der weiblichen B-Jugend in dieser Saison zurückgreifen, was auf ein schnelles und erfolgreiches Ergebnis hoffen ließ. Lautstarke Unterstützung kam von den Rängen und so konnte man hochmotiviert in die Party gehen.

Immenstadt lag auch gleich innerhalb der ersten 3 Minuten mit 2:0 in Führung, konnte diese über 3:1 (4. Minute) und 5:2 in der 6. Minute durch sehenswerte Kombinationen ausbauen, bevor sich Schwabmünchen etwas auf die Städtler Spielweise einstellte und bis zur 13. Minute auf 6:5 verkürzte. Die Immenstädter Mädchen konnten dann innerhalb der nächsten 1 ½ Minuten wieder 2 Tore zum 8:5-Zwischenstand markieren, als die Konzentration verloren ging und sich technische Fehler einschlichen, die letztendlich im 8:8-Ausgleich (19. Minute) endeten und eine Auszeit von Immenstädter Seite zur Folge hatten. Eine Ermahnung der Mädchen und einige taktische Anweisungen für die Abwehr zeigten sogleich Wirkung und Immenstadt konnte wieder mit zwei Treffern in Front gehen (10:8, 23. Minute). Leider erzielte Schwabmünchen 4 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff unnötigerweise noch den Anschlusstreffer zum 10:9.

 

In der Hoffnung, eine eindringliche Ansprache in der Halbzeit, mit Vorgaben für Abwehr und Angriff und Klärung einiger Unsicherheiten, würde direkt nach Wiederanpfiff Wirkung zeigen, verlief zunächst im Sande. Es dauerte mehr als 3 Minuten bis das erste Tor fiel (11:9). Dann besannen sich die Immenstädter Mädchen wieder auf ihr Zusammenspiel und konnten bis zur 32. Minute ihre Führung auf 13:10 erhöhen. Schwabmünchen netzte in der 35. Minute noch zum 13:11 ein und musste dann zusehen, wie Immenstadt immer wieder über schön herausgespielte Aktionen zu sehenswerten Toren kam und in der 41. Minute die 5-Tore-Führung zum 16:11 markierte. In der 42. Minute gelang Schwabmünchen noch ein Tor zum 16:12, doch als Immenstadt das Tempo nochmals anzog, verloren die Gäste völlig den Faden und erzielten bis Spielende kein Tor mehr. Immenstadt überzeugte durch wunderbare Einzelaktionen und gut ausgespielte Angriffe und ging mit 23:12 als verdiente Siegermannschaft vom Platz.

Alles in Allem konnten die Immenstädter Mädchen vor allem im zweiten Durchgang ihr Potential zeigen und durch Teamgeist und Spielwitz überzeugen. Dennoch darf man nach diesen beiden ersten Spielen nicht die Konzentration verlieren, zumal man die weiteren Gegner nicht kennt und deshalb auch nicht unterschätzen darf.

Für den TVI spielten: Yasmin Ababei, Selin Akyüz, Laura Benz, Helin Badem, Kimberly Haye, Nadja Hindelang, Yvonne Hochstatter, Anastasia Kettschik, Selina Kilinc, Sarina Ondrouschek, Emili Schierle, Lucy Spindler

Social Media

Letztes Spiel

22.03.2020 10:15

TV Immenstadt

TSV Mindelheim

So spielt die Liga

18.03.2020 19:15

TSV Oberstaufen

TV Immenstadt

21.03.2020 14:00

Dietmannsried/Altusried

Schwabmünchen II

21.03.2020 14:45

TSV Pfronten

TSV Oberstaufen

22.03.2020 10:15

TV Immenstadt

TSV Mindelheim

22.03.2020 15:15

HSG Lauingen-Wittislingen

SV Mering

Tabelle

1. TSV Mindelheim

26:2

2. TV Immenstadt

21:7

3. TSV Pfronten

16:10

4. Dietmannsried/Altu.

16:12

5. TSV Neusäss

16:12

6. TSV Oberstaufen

12:14

7. Schwabmünchen II

10:18

8. SV Mering

5:23

9. HSG Lauingen-Witti.

2:26

Jetzt Online: 12

Heute Online: 154

Gestern Online: 931

Diesen Monat: 154

Letzter Monat: 30931

Total: 1229321