16.04.2019

TV Immenstadt - TuS Fürstenfeldbruck II 31:29

Die Hoffnung lebt

Der TVI setzt seinen Höhenflug im Endspurt fort und besiegt die Spitzenmannschaft aus Fürstenfeldbruck

Sie haben tatsächlich noch Hoffnung. Die Landesliga-Handballer des TV Immenstadt haben im Saisonendspurt den nächsten Sieg gefeiert und wahren damit weiterhin die letzten Chancen im Kampf um den Klassenerhalt. Die "Grünen" gewannen gegen den TuS Fürstenfeldbruck II mit 31:29 (14:13) auf dem heimischen Parkett und bauen ihre kleine Erfolgsserie aus. Durch den Erfolg wächst das Punktekonto des TVI auf 14:34 - zwei Partien vor Saisonende ist der Relegationsrang zehn aber dennoch drei Zähler entfernt (HT München II, 17:31 Punkte).

Mit dem Schwung der vergangenen erfolgreichen Wochen gingen die Gastgeber die Aufgabe gegen den hocheingeschätzten Tabellenzweiten aus Fürstenfeldbruck engagiert und zielgerichtet an. Marcel Heil eröffnete auch mit dem ersten Treffer für den TVI, ehe sich das Spiel auf Augenhöhe einpendelte. Bis zur zwölften Minute beim Stand von 5:5, als die Städtler einen kleinen Lauf zur zwischenzeitlichen 11:5-Führung in der 20. Minute hinlegten. Danach allerdings geriet der "grüne Express" vorübergehend ins Stocken. Das lag vor allen Dingen an der aussetzenden Durchschlagskraft des Angriffs. Fürstenfeldbruck nutzte diese Schwächeperiode und glich kurz vor der Halbzeit zum 12:12 aus. Zu einer Führung für die Gäste reichte es aber nicht und das Team von Gunther Kotschmar ging mit einer hauchdünnen 14:13-Führung zum Seitenwechsel in die Kabine

Im zweiten Abschnitt nahm der TVI sofort wieder den Faden auf und schaffte es, mit gut herausgespielten Angriffen, die Führung zu halten. Aus der insgesamt geschlossen und gut auftretenden Mannschaft stachen Spielmacher und Routinier Cristian Savlovschi mit intelligentem Spielaufbau, Matthias Hagenauer und Jonas Becker mit guten Aktionen und Anspielen heraus.
Allerdings drohte das Spiel in der 46. Minute durch die erste Führung der Gäste (22:21) zu kippen. Doch auch diesen Rückstand glich der TVI in der 55. Minute wieder aus. Mit dem Anbruch der Schlussphase setzten die Gäste aus Fürstenfeldbruck zwar alle auf eine Karte und nahmen ihren Torwart für einen weiteren Feldspieler aus dem Spiel - doch die Oberallgäuer waren an diesem Tag die entschlossenere Mannschaft. Der TVI setzte den Schlusspunkt mit dem letzten Tor von Marcel Heil, der mit acht Toren erneut bester Schütze war.

Zum kommenden und letzten Heimspiel der Saison empfängt der TVI nach der Oster-Spielpause am Samstag, 27. April, den Spitzenreiter SV Anzing ab 18.30 Uhr, ehe es zum Abschluss auswärts am 4. Mai bei Schlusslicht TSV Haunstetten II um die letzte Chance auf den Klassenerhalt geht.

Für den TVI spielten: Simon Weigl, Alex Hagenauer (beide Tor), Benjamin Krämer, Patrick Harris, Davor Brtan, Julius Kühner, Jonas Becker (6), Cristian Savlovschi (6), Matthias Hagenauer (7), Amar Hrustanovic (1), Benjamin Frank, Marcel Heil (8), Darius Apolzan (3)

Social Media

Nächstes Spiel

24.11.2019 16:45

TV Immenstadt

TSV Gilching

Letztes Spiel

16.11.2019 20:00

HSG Isar-Loisach

35

TV Immenstadt

32

So spielt die Liga

10.11.2019 16:30

TuS Fürstenfeldbruck III

28

TV Waltenhofen

24

10.11.2019 16:30

TV Immenstadt

37

SV Pullach

22

16.11.2019 19:30

SV Pullach

32

SG Kempten-Kottern

39

16.11.2019 20:00

HSG Isar-Loisach

35

TV Immenstadt

32

17.11.2019 18:00

TSV Gilching

35

TSV Landsberg

24

17.11.2019 18:15

TSV Herrsching II

23

TSV Weilheim

29

Tabelle

1. SG Kempten-Kottern

10:2

2. TuS Fürstenfeldbru.

10:2

3. TSV Weilheim

9:5

4. TV Immenstadt

8:6

5. HSG Isar-Loisach

8:4

6. TV Waltenhofen

8:6

7. SG Kaufbeuren/Neug.

7:7

8. TSV Gilching

6:6

9. SV Pullach

4:8

10. TSV Landsberg

4:10

11. SG Biessenhofen-Ma.

2:10

12. TSV Herrsching II

0:10

Jetzt Online: 6

Heute Online: 1082

Gestern Online: 1394

Diesen Monat: 24494

Letzter Monat: 28165

Total: 1021984