Die Hoffnung stirbt zuletzt

29.03.2019

Herren 1

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Am 31.03.2019 empfängt der TV Immenstadt den TSV Niederraunau um 16:30 Uhr

Der aktuelle Tabellensechste aus Niederraunau musste im letzten Spiel eine Niederlage verbuchen. Daheim gegen Fürstenfeldbruck 2 mussten sie sich mit 27:33 geschlagen geben. Trotz diesem Ergebnis steht der TSV Niederraunau mit 25:17 Punkten im oberen Tabellendrittel der Landesliga Süd, was auch Punkten gegen schwerere Gegner, wie z. B. gegen de TSV Allach 09 (29:23) zu verdanken ist. Im Hinspiel gegen Niederraunau trennten sich die Städtler mit einem Unentschieden (22:22).

Der Underdog in diesem Spiel, der TV Immenstadt, steht mit 9:33 Punkten auf dem 13.Platz der Tabelle und damit auf einem Abstiegsplatz. Beim letzten Spiel der Städtler, gegen die SpVgg Altenerding, hat man allerdings mit 30:28 gewinnen können. Ausschlaggebend dafür waren eine stabile Abwehr und ein temporeiches Angriffsspiel. Um den Abstieg in die Bezirksoberliga zu verhindern muss nun um jeden einzelnen Punkt gekämpft werden, und auch die Spiele gegen die Top-Teams gewonnen werden. Hierzu zählt auch das kommende Spiel gegen den TSV Niederraunau.

Ausgehend von der Tabelle geht der TSV Niederraunau als Favorit in die Partie gegen den TV Immenstadt. Allerdings haben die vergangenen Spiele gezeigt, dass die Begegnungen meist ein offener Schlagabtausch waren. Jedoch bedarf dies einer besseren Trefferquote auf Seiten der Städtler.

Social Media

Nächstes Spiel

22.09.2019 14:30

TuS Fürstenfeldbruck III

TV Immenstadt

Tabelle

1. TV Waltenhofen

0:0

2. SG Kempten-Kottern

0:0

3. SG Biessenhofen-Ma.

0:0

4. SG Kaufbeuren/Neug.

0:0

5. TSV Landsberg

0:0

6. TuS Fürstenfeldbru.

0:0

7. TSV Weilheim

0:0

8. HSG Isar-Loisach

0:0

9. TV Immenstadt

0:0

10. TSV Gilching

0:0

11. TSV Herrsching II

0:0

12. SV Pullach

0:0

Besucher

Jetzt Online: 12

Heute Online: 143

Gestern Online: 1312

Diesen Monat: 19897

Letzter Monat: 23928

Total: 928908