22.03.2019

Herren 1

Nichts unversucht lassen

Am Samstag den 23.03.2019 um 18:30 empfängt die SpVgg Altenerding den TV Immenstadt in der Semptsporthalle in Altenerding.

Der SpVgg Altenerding befindet sich aktuell mit 14:24 Punkten auf dem 9.Platz der Landesliga Süd und somit einen Platz vor dem Relegationsplatz, der momentan von der HSG Dietmannsried/Altusried besetzt wird. Vor Allem die letzten Spiele der SpVgg hatten es in sich. Die Mannschaft musste sich den Topmannschaften der Liga stellen und mussten sich wie erwartet geschlagen geben. Angefangen mit der Topmannschaft der Liga SV Anzing, welcher man sich mit 19:35 geschlagen geben musste, folgte das Spiel gegen den TSV Niederraunau (28:35). Bei den nächsten beiden Spielen unterlag die Mannschaft aus dem Münchnerraum dem TSV Allach 09 (20:26) und der TuS Fürstenfeldbruck (23:30). Somit kann gesagt werden, dass der SpVgg Altenerding ebenfalls wie der TV Immenstadt im Moment mit einem Negativlauf zu kämpfen hat. Vor Allem Stephan Auernhammer (6.bester Torschütze der Liga mit 109 Toren nach 17 Spielen), wird versuchen es den Städtlern schwer zu machen, wie es ihm bereits auch schon im Hinspiel gelang, in welchem er mit 11 Toren bester Torschütze des Spiels war, aber auch etliche Tore vorbereitete.

Für den TV Immenstadt stehen bereits alle Zeichen auf Abstieg. Mit 7:33 Punkten befindet man sich weiterhin auf dem 13.Platz der Liga, und ist 4 Punkte vom aktuellen Relegationsplatz entfernt. Wie oben bereits erwähnt haben auch die Städtler mit einer Serie an Niederlagen zu kämpfen. Ebenfalls seit vier Spielen konnten keine Punkte mehr erzielt werden. Die jüngsten Niederlagen fuhren die Städtler gegen die HSG Diemannsried/Altusried (28:29), und davor gegen den TSV Herrsching (24:27) ein. Nach dem Spiel gegen die SpVgg Altenerding kommt ein hartes und anspruchvolles Programm auf die Allgäuer zu mit Mannschaften wie dem TSV Niederraunau, dem TSV Allach 09, der TuS Fürstenfeldbruck II, sowie dem bis dato ungeschlagenen SV Anzing. Dennoch wollen die Städtler nichts unversucht lassen, solange der Ligaverbleib rechnerisch noch möglich ist.

Erneut treffen am kommenden Samstag zwei Mannschaften aufeinander, welche beide ihre Niederlagenserie beenden wollen. Dazu kommt, dass sich auch die SpVgg Altenerding noch nicht in Sicherheit wiegen kann, bei insgesamt vier Absteigern und einem Relegationsplatz.

Social Media

Nächstes Spiel

01.03.2020 18:15

SV Pullach

TV Immenstadt

Letztes Spiel

15.02.2020 18:30

TV Immenstadt

29

SG Kaufbeuren/Neugablonz

20

So spielt die Liga

15.02.2020 17:00

TSV Weilheim

30

SG Biessenhofen-Marktoberdorf

22

15.02.2020 18:30

TV Immenstadt

29

SG Kaufbeuren/Neugablonz

20

15.02.2020 20:00

SG Kempten-Kottern

24

TV Waltenhofen

24

16.02.2020 16:30

TuS Fürstenfeldbruck III

25

TSV Herrsching II

23

16.02.2020 18:00

TSV Gilching

32

HSG Isar-Loisach

30

22.02.2020 14:00

SV Pullach

30

SG Kaufbeuren/Neugablonz

19

Tabelle

1. TV Immenstadt

26:6

2. TSV Weilheim

22:10

3. SG Kaufbeuren/Neug.

21:11

4. SG Kempten-Kottern

20:12

5. TuS Fürstenfeldbru.

20:12

6. HSG Isar-Loisach

18:14

7. TSV Gilching

18:14

8. SV Pullach

14:18

9. TV Waltenhofen

11:21

10. TSV Landsberg

10:22

11. SG Biessenhofen-Ma.

8:24

12. TSV Herrsching II

4:28

Jetzt Online: 7

Heute Online: 590

Gestern Online: 1008

Diesen Monat: 31844

Letzter Monat: 30776

Total: 1126943