Mit neuem Mut in die heiße Phase

09.03.2018

Herren 1

Mit neuem Mut in die heiße Phase

TVI erwartet Dachau am Sonntag

Mit Rückenwind und neuem Selbstbewusstsein gehen die Landesliga-Handballer des TV Immenstadt in den letzten Monat der Saison. Am kommenden Sonntag erwarten die Oberallgäuer den Tabellennachbarn ASV Dachau ab 16:30 Uhr in der Julius-Kunert-Halle. Der TVI ist Zehnter (16:22 Punkte), Dachau Elfter (15:23).

Nach dem Heimerfolg gegen den TSV Friedberg II gilt es nun für die Schützlinge von „Neu-Trainer" Mathias Tillig mit breiter Brust gegen den direkten Gegner im Abstiegskampf zu Werke zu gehen. Trainer und Spieler sind sich darin einig, dass es gegen die Oberbayern einen Sieg geben muss - so kann sich der TVI weiter von der Abstiegszone distanzieren. Denn die Situation hat sich trotz des Heimsiegs in der vergangenen Woche nicht sonderlich entspannt. Nicht weniger als die Hälfte der Liga befindet sich in empfindlicher Nähe zu den Abstiegsplätzen. Lediglich zwei Punkte trennen beispielsweise den Tabellensiebten, aktuell Niederraunau, vom Abstiegsrang elf.

Der ASV Dachau tritt mit einer starken, geschlossenen Truppe an, die sich durch eine flexible, meist offensive Abwehr auszeichnet. Durch ihr schnelles Konterspiel kommen die Oberbayern häufig zu schnellen Tempo-Gegenstoß-Toren. Die Mannschaft hat auf allen Positionen gut ausgebildete Spieler und ist nicht zu unterschätzen - trotz des derzeitigen Tabellenstandes. Das belegen auch die Ergebnisse der beiden vergangenen Partien gegen Herrsching und den Tabellenführer Eichenau: hier konnten die Dachauer auf Augenhöhe agieren und gewannen bzw. verloren je einmal mit nur einem Tor.

Bei den „Grünen" ist eine erneut starke Mannschaftsleistung notwendig. „Wir sind hochmotiviert und die Stimmung ist unheimlich gut", sagt der 37-jährige Coach Tillig. Der Kader sollte soweit wieder vollständig sein. Somit sind die Vorzeichen nicht die Schlechtesten auch am kommenden Wochenende dem heimischen Publikum einen Sieg bescheren zu können.

Das Vorspiel bestreiten ab 14:30 Uhr die Damen des TVI gegen den TSV Pfronten. 

Social Media

Trainingszeiten

Dienstag

20:00 - 22:00

Julius-Kunert-Halle

Mittwoch

19:30 - 21:00

Bundeswehrhalle in der Grüntenkaserne

Donnerstag

20:30 - 22:00

Julius-Kunert-Halle

Freitag

20:00 - 22:00

Julius-Kunert-Halle

Nächstes Spiel

27.01.2019 16:30

TV Immenstadt

TSV Ottobeuren

Letztes Spiel

15.12.2018 17:30

TV Immenstadt

27

TSV Haunstetten II

26

So spielt die Liga

15.12.2018 17:30

TV Immenstadt

27

TSV Haunstetten II

26

15.12.2018 18:00

Dietmannsried/Altusried

25

ASV Dachau

25

15.12.2018 18:00

TSV Allach 09

27

TSV Simbach

21

15.12.2018 18:30

SpVgg Altenerding

22

TSV Ismaning

32

15.12.2018 19:30

TSV Niederraunau

26

HT München II

26

16.12.2018 16:20

TSV Herrsching

19

SV Anzing

31

16.12.2018 16:30

TuS Fürstenfeldbruck II

36

TSV Ottobeuren

20

Tabelle

1. SV Anzing

26:0

2. TuS Fürstenfeldbru.

21:5

3. TSV Allach 09

20:6

4. TSV Simbach

18:8

5. TSV Ottobeuren

16:10

6. TSV Herrsching

15:11

7. TSV Ismaning

13:13

8. TSV Niederraunau

13:13

9. SpVgg Altenerding

10:16

10. Dietmannsried/Altu.

9:17

11. HT München II

9:17

12. TV Immenstadt

5:21

13. ASV Dachau

5:21

14. TSV Haunstetten II

2:24

Besucher

Jetzt Online: 5

Heute Online: 601

Gestern Online: 763

Diesen Monat: 13438

Letzter Monat: 25165

Total: 730748