Kein Spiel bis zum Sommer? - aus der AZ von Noa Hüper

12.12.2020

Kein Spiel bis zum Sommer? - aus der AZ von Noa Hüper

Mihaly More spricht über die harte Geduldsprobe für seine Mannschaft im zweiten Lockdown. Simon Weigl glaubt nicht an eine „normale“ Fortsetzung der Saison

Normalerweise würden die Handballer des TV Immenstadt derzeit mitten in der Hinrunde der Landesliga stecken. Am vergangenen Wochenende hätte der TVI zuhause gegen Mainburg gespielt, am Samstag wäre es zur HSG Würm-Mitte gegangen. Doch aufgrund des erneuten Lockdowns und dem damit verbundenen Verbot von Teamsportarten im Amateurbereich, fliegen vorerst weiter keine Handbälle durch die Julius-Kunert-Halle. Mindestens bis zum 10. Januar 2021 bleibt die Saison der Immenstädter unterbrochen.

Statt wöchentlich mehreren Trainingseinheiten und einem Spiel am Wochenende stehen beim TVI individuelle Ausdauerläufe auf dem Programm. Aktuell ist kein Training im Team möglich, daher legt Trainer Mihaly More großen Wert darauf, dass sich seine Schützlinge selbstständig, wenn auch allein, fit halten. „Wir haben den Spielern einen Lauf-Trainingsplan gegeben, haben aber doch gehofft, dass wir im Dezember gemeinsam trainieren können. Das fällt jetzt leider flach“, sagt More und ergänzt: „Ich weiß nicht genau, wie wir planen sollen. Niemand weiß, wie es überhaupt weitergeht.“ Ähnlich sieht das Simon Weigl, Sportlicher Leiter und Torwart des Landesliga-Teams: „In den kommenden Wochen werden wir in eine Art Cyber-Training einsteigen, in der Hoffnung, dass die Saison doch bald fortgesetzt wird.“

Auch wenn – nach aktuellem Stand – ab Mitte Januar gespielt werden darf, können nach Weigls Meinung, die Punktspiele nicht sofort wiederbeginnen: „Man braucht mindestens vier Wochen Vorlaufzeit“, sagt der Torhüter. Das heißt: Teamtraining in der Halle, um Abläufe zu perfektionieren und auch das Verletzungsrisiko zu minimieren. Demnach könnten im Februar wieder die ersten Duelle in der Landesliga ausgetragen werden. Mit 28 Spielen für jedes Team ist die Spielzeit ursprünglich enorm umfangreich gestaltet worden.

Die Hin- und Rückrunde noch vollständig zu beenden, scheint für Weigl nicht möglich: „Eine komplette Saison wird es sicher nicht geben.“ Stattdessen steht beim bayerischen Handballverband ein anderer Modus zur Debatte. „Ich gehe davon aus, dass nur die Hinrunde zu Ende gespielt und gewertet wird“, erzählt Coach More. Für Simon Weigl ist sogar ein kompletter Saisonausfall denkbar: „Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass wir bis zum Sommer gar nicht spielen.“

Das wäre für den Aufsteiger äußerst frustrierend, da sich Spieler und Trainer für die Spielzeit einiges vorgenommen hatten. „Unser Ziel war und ist es ganz klar, die Liga zu halten. Dafür arbeiten und kämpfen wir weiter“, erklärt der 50-jährige More, und sein Torhüter ergänzt: „Wir sind mit einer Niederlage und einem Sieg ganz vernünftig gestartet. Der Klassenerhalt wäre auf alle Fälle realistisch.“ Gerade bei dem knappen Sieg im zweiten Saisonspiel gegen Unterpfaffenhofen haben die „Grünen“ gezeigt, dass sie trotz eines kleinen Kaders gegen gute Gegner bestehen können. Dieser Erfolg von Mitte Oktober ist gleichzeitig auch die vorerst letzte Landesliga-Partie für die Immenstädter gewesen. Seitdem sind alle Spiele ausgesetzt, der Handball ruht.

Durch den Stillstand sehen der Coach und der Sportliche Leiter die Sportart und auch ihr Team in einer äußerst schwierigen Lage. Problematisch sei vor allem, dass das so wichtige Vereinsleben für die Senioren-, sowie die Jugend-Mannschaften komplett wegfällt. „Es besteht im Jugend- und im Erwachsenenbereich die Gefahr, dass sich Mitglieder vom Handball abwenden. Leider gibt es als Verein nicht viel, was man dagegen unternehmen kann. Das einzig Hilfreiche wäre, sich im Team zu treffen und das ist nicht umzusetzen“, sagt Weigl. Andere Sportarten, sind von den Einschränkungen deutlich weniger betroffen. Das ist für Mihaly More ein weiterer Nachteil: „Ich befürchte, dass insbesondere die jüngeren Kinder unserem Sport fernbleiben werden, weil es Alternativen gibt, die man zurzeit besser ausüben kann. Dieses Problem betrifft aber auch viele andere Teamsportarten.“

Um die Zukunft der Immenstädter Landesliga-Mannschaft sorgt sich Mihaly More dagegen nicht so sehr. Dafür glaubt er aber durchaus, dass der Lockdown für viele Vereine noch länger Konsequenzen nach sich ziehen wird: „Ich denke, diese lange Zeit ohne Handball wird sich noch ein paar Jahre auf unseren Sport auswirken. Danach muss wieder viel aufgeholt werden.“

Social Media

Weitere Nachrichten

20.10.2021

  zum Artikel

Heimspieltag am Samstag 23.10.2021

Der TVI freut sich auf den ersten Heimspieltag der Saison 2021-2022 am Samstag 23.10.2021 ab 11:00 Uhr

24.09.2021

  zum Artikel

Saisonstart nach langer Corona-Unterbrechung

Ab der neuen Saison spielt der TV Immenstadt mit seinen Jugendmannschaften in der JugendSpielGemeinschaft Alpsee-Grünten (JSG Alpsee-Grünten).

24.03.2021

  zum Artikel

Urgestein der Grünen - aus der AZ von Marion Bässler

In der Rubrik Nach-Spiel-Zeit der AZ wird über zurückgetretene Sportler aus der Region berichtet. Und in diesem Fall über unseren Christian Becker.

17.02.2021

  zum Artikel

BHV beendet Spielrunde 2020/2021

Am 15.02.2021 wurde in der BHV Präsidumsitzung entschieden die Saison 2020/2021 zu beenden.

05.02.2021

  zum Artikel

Bleibt gesund

... und weiterhin am Ball!

Ergebnisse

Herren 1

TV Immenstadt

23

HSG Würm-Mitte

33

Damen

TSV Pfronten

0 HW Heimwertung

TV Immenstadt

0

Herren 2

TV Waltenhofen II

29

TV Immenstadt II

22

wA-Jugend

JSG Alpsee-Grünten

0

SG Biessenhofen-Marktoberdorf

0

mB-Jugend

HSG Isar-Loisach

40

JSG Alpsee-Grünten

26

wB-Jugend

JSG Alpsee-Grünten

17

SG Kempten-Kottern

16

mC-Jugend

JSG Alpsee-Grünten

31

TSV Mindelheim

30

wC-Jugend

JSG Alpsee-Grünten

26

VfL Buchloe

18

mD-Jugend

SG Kempten-Kottern II

11

JSG Alpsee-Grünten

21

E1-Jugend

JSG Alpsee-Grünten

1

SG Kempten-Kottern

1

E2-Jugend

JSG Alpsee-Grünten

1

SG Kempten-Kottern

1

Minis 1

JSG Alpsee-Grünten II

0

JSG Alpsee-Grünten

0

Minis 2

TV Waltenhofen II

0

JSG Alpsee-Grünten II

0

Besucher

Jetzt Online: 8

Heute Online: 225

Gestern Online: 1029

Diesen Monat: 23968

Letzter Monat: 25876

Total: 1663443

Sponsoren

Kommende Spiele

30.10.2021

14:00

TSV Inders.

mB

15:15

Herren 2

TV Waltenh.

17:00

Damen

SG Kempten.

19:00

Herren 1

TSV Ottobe.

13.11.2021

09:22

SG Kempten.

Minis 1

09:44

Minis 2

Dietmannsr.

14:00

TSV Landsb.

wA

16:00

SG Biessen.

wC

14.11.2021

14:00

VfL Buchlo.

mC

20.11.2021

16:00

wB

SC Vöhring.

21.11.2021

10:15

TSV Ottobe.

mD

04.12.2021

10:00

SG Kempten.

E1-Jgd.

10:00

SG Kempten.

E2