Herangeschnuppert, doch wieder nicht erfolgreich

v.l.n.r.: Trainer Dietmar Blumrich, Joshi Haye, Akos Dravecz, Benno Fink, Max Nusser, Cody Haye, Luis Gaa, Simeon Bogdanov, Jonathan Ataman, Leo Kriese, Jonas Kraska, Carlos Renner, Max Seeholzer. Vorn: Calvin Henkel, Lucas Borsutzky
Es fehlen: Johannes Kleebaur, Simon Bergelt

10.04.2022

TSV Landsberg - JSG Alpsee-Grünten 37:30

Herangeschnuppert, doch wieder nicht erfolgreich

In einem hart umkämpften Spiel verliert die mC auch das Rückspiel gegen Tabellenprimus Landsberg am Ende klar mit 37:30 Toren.

Es war das Spiel, auf das die Jungs und die Trainer die ganze Saison über entgegengefiebert hatten. Landsberg hatte noch keinen Verlustpunkt auf dem Konto, die JSG durch Unachtsamkeiten drei Punkte bisher abgegeben. Nur das Auftaktspiel gegen die Lechstädter war klar mit 21:30 abgegeben worden. Somit stand die Alpsee-Grünten mit 5 Verlustpunkten auf Rang zwei. Nun war Revanche angesagt, das Team wollte sein Bestes geben, dem Favoriten ein Bein stellen. In der ersten Viertelstunde verlief die Partie bis zum 9:9 ausgeglichen, alle sechs bis dahin eingesetzten Feldspieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Mit dem kurzen Zwischenspurt beim 12:9 der torgefährlichsten Spieler des Tabellenführers Tobias Müller (gesamt 11 Tore) und Lutz Hilbert (gesamt 14 Tore), sah sich Coach Didi Blumrich gezwungen seine erste Auszeit zu nehmen. Knappe fünf Minuten wurde die 2-Tore-Distanz gehalten, dann zog Landsberg bis zum Pausenpfiff aber auf 19:13 davon. Mit einem Einlaufen von Linksaußen, verbunden mit Rückpass vom Rückraummitte auf den ausgleichenden und parallel-stoßenden Rückraumlinks konnte Landsberg den entstehende Raum immer wieder konsequent zum Torerfolg nutzen. Gegen die platziert und wuchtigen Würfe waren Torhüter Roman Bergmann und in der zweiten Hälfte Cody Haye nahezu immer machtlos. Allerdings nahm sich das Team um Kapitän Simeon Bodganov in der Halbzeitpause vor, alles in die Waagschale zu werfen, um das Ruder gegen die drohende Niederlage noch herum zu reißen. In den ersten vier Minuten nach Wiederanpfiff sah es danach jedoch nicht aus: Landsberg erhöhte mit dem 21:14 sogar auf einen Abstand von 7 Zählern. In dieser Phase schien mit dem von Cody Haye gehaltenen 7m-Wurf gegen Tobias Müller ein Ruck durch das Team zu gehen. Vier Minuten später stand es nur noch 22:18 für den Gastgeber und in der 36. Spielminuten verkürzte Johannes Kleebaur gar auf 23:21. Die Wende schien in der Luft zu liegen. Nur jetzt schienen die Oberallgäuer Angst vor ihrer eigenen Courage zu bekommen. Einfache technische Fehler, vergebene klare Torchancen und fehlende Cleverness gegen den Standardablauf von Landsberg brachten unseren Gegner wieder auf die klare Siegerstraße. In der 41. Minute wurde nochmals auf einen 3-Tore-Rückstand beim 28:25 verkürzt, dann war die Moral endgültig gebrochen, das Spiel lief uns wieder weg und es stand das klare 37:30 am Ende auf der Anzeigetafel. Ein passables Spiel, bei dem das Team etwas unter seinen eigenen Möglichkeiten blieb.

Angesichts der Tatsache, dass Landsbergs Spieler durchschnittlich ein ganzes Jahr älter sind als die Jungs der JSG, lässt dies für die kommende Saison und dem Ziel die Qualifikation zur Landesliga erfolgreich zu bestreiten, hoffen. Auf geht’s Burschen, das rocken wir!!

Social Media

Letztes Spiel

02.04.2022 14:00

TSV Landsberg

37

JSG Alpsee-Grünten

30

Ergebnisse der ÜBL SüdWest 1

26.03.2022 13:30

SG Biessenhofen-Marktoberdorf

33

TSV Mindelheim

20

26.03.2022 16:00

JSG Alpsee-Grünten

36

VfL Buchloe

24

02.04.2022 13:00

Dietmannsried/Altusried II

22

TSV Mindelheim

36

02.04.2022 14:00

TSV Landsberg

37

JSG Alpsee-Grünten

30

09.04.2022 16:30

TSV Mindelheim

25

TSV Landsberg

37

Trainingszeiten

Dienstag

16:30 - 18:30

Julius-Kunert-Halle Immenstadt

Donnerstag

16:45 - 18:45

Allgäu-Sport-Halle Sonthofen

Freitag

17:00 - 18:30

Julius-Kunert-Halle Immenstadt

Tabelle ÜBL SüdWest 1

1. TSV Landsberg

16:0

2. JSG Alpsee-Grünten

15:7

3. SG Biessenhofen-Ma.

10:12

4. Dietmannsried/Altu.

8:10

5. TSV Mindelheim

7:9

6. TV Memmingen

4:10

7. VfL Buchloe

2:14

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Jetzt Online: 6

Heute Online: 193

Gestern Online: 654

Diesen Monat: 20861

Letzter Monat: 25924

Total: 1868205