Nach Auswärtssieg auf Platz eins

10.12.2019

TSV Landsberg - TV Immenstadt 24:35

Nach Auswärtssieg auf Platz eins

Immenstadt zeigt beim 35:24 in Landsberg eine starke Leistung

Der TV Immenstadt kommt in der Handball-Bezirksoberliga immer besser in Schwung. Die Städtler gewannen am Wochenende beim TSV Landsberg mit 35:24 und übernahmen die Tabellenführung.

Die Gäste begannen mit einem Treffer durch Jonas Becker. Zwei Minuten später hieß es 1:1. In der 6. Minute gelang dem TSV Landsberg zum einzigen Mal die Führung in dieser Partie zum 3:2. Es folgten drei Treffer durch den TVI und ein 5:3-Vorsprung. Dieser wurde bis zur 14. Minute auf 8:5 ausgebaut. Danach folgte ein regelrechtes Hoch des TVI. Nach lediglich einem Gegentreffer konnte der Vorsprung auf vier bzw. im späteren Verlauf auf fünf Tore ausgebaut werden, ehe der Landsberger Trainer sich zu einer Auszeit in der 18. Minute gezwungen sah. Jedoch erhöhten die Gäste ungeachtet davon durch zwei weitere Treffer von Sebastian Engl und Alexander Käser auf 16:10 in der 25. Minute. Zur Halbzeit stand es 19:12 für die Oberallgäuer.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen die Hausherren auf 14:19 heran. Doch der TVI ließ sich nicht beeindrucken und zog auf 22:15 davon. Vor allem die Abwehr der Immenstädter zeigte sich äußerst stabil. Nach einer Zwei-Minuten-Strafe in der 39. Minute verteidigte der TVI so kompakt, dass kein Gegentor in dieser Phase fiel. Die Gäste erzielten sogar einen weiteren Treffer durch Rückraumroutinier Cristian Savlovschi zum 23:16 in der 42. Minute. Kurz darauf baute Darius Apolzan den Vorsprung auf 24:16 aus.

Fehler konsequent genutzt
Dieser konnte bis in die 54. Minute beim Zwischenstand von 30:22 gehalten werden. In der Schlussphase der Partie häuften sich die Fehler auf Seiten der Landsberger, welche der TVI konsequent mit Tempogegenstößen nutzte, um am Ende mit 35:24 als Sieger das Spielfeld zu verlassen. Mit dem Auswärtssieg und den Auswärtsniederlagen des TuS Fürstenfeldbruck III bzw. der SG Kempten-Kottern steht der TVI erstmals in dieser Saison auf dem ersten Tabellenplatz.

Nach der Weihnachtspause folgt am 12.01.2020 das wichtige Spiel und Allgäu-Derby gegen den Ligafavoriten, die SG Kempten-Kottern.

Für den TVI Spielten: Simon Weigl (im Tor), Patrick Harris (6), Jonas Becker (1), Cristian Savlovschi (5), Sebastian Engl (5), Alexander Käser (4), Tobias Fügenschuh (1), Aleksandar Italo (7), Benjamin Frank (1), Darius Apolzan (5), Christian Zawichowski, Lukas Waletzko.

Social Media

Nächstes Spiel

02.02.2020 16:30

TV Immenstadt

TSV Herrsching II

Letztes Spiel

25.01.2020 19:30

SG Biessenhofen-Marktoberdorf

20

TV Immenstadt

32

So spielt die Liga

25.01.2020 17:00

TuS Fürstenfeldbruck III

31

SG Kempten-Kottern

29

25.01.2020 17:30

SG Kaufbeuren/Neugablonz

32

HSG Isar-Loisach

31

25.01.2020 19:30

SV Pullach

30

TSV Weilheim

34

25.01.2020 19:30

SG Biessenhofen-Marktoberdorf

20

TV Immenstadt

32

25.01.2020 20:00

TV Waltenhofen

29

TSV Gilching

23

26.01.2020 18:15

TSV Herrsching II

25

TSV Landsberg

27

Tabelle

1. TV Immenstadt

20:6

2. TuS Fürstenfeldbru.

18:8

3. SG Kempten-Kottern

17:9

4. SG Kaufbeuren/Neug.

17:7

5. TSV Weilheim

16:10

6. HSG Isar-Loisach

16:10

7. TSV Gilching

14:12

8. SV Pullach

12:12

9. TV Waltenhofen

10:16

10. SG Biessenhofen-Ma.

6:20

11. TSV Landsberg

6:20

12. TSV Herrsching II

2:24

Jetzt Online: 10

Heute Online: 785

Gestern Online: 1260

Diesen Monat: 28968

Letzter Monat: 31254

Total: 1093291