Zweite und entscheidende Quali der wC über die ÜBOL

05.06.2019

wC-Jugend

Zweite und entscheidende Quali der wC über die ÜBOL

Nach einer kurzfristigen Planänderung des BHV, der die Quali, die ursprünglich am So. 02.06. in Pullach stattfinden sollte, verlegte, ging es dann am Sa. 01.06. nach Prien am Chiemsee.

So starteten die wC Mädels des TV Immenstadt am Samstag statt mit geplanten 11 Spielerinnen, mit 7 + 1 Spielerin aus der wD, um 7 Uhr von der JKH nach Prien. Michael Hänle als Trainer fiel durch die kurzfristige Änderung des Quali-Tages aus beruflichen Gründen aus, somit musste noch schnell ein anderer Trainer her. Vielen Dank an Claudia Veit, die sich so schnell bereit erklärt hat und mit den Mädels nach Prien fuhr.

Nach einer fast dreistündigen Autofahrt, kamen die TVI Mädels dann am Chiemsee an. Alle waren sehr motiviert und gespannt auf die letzte Quali Runde.

Das erste Spiel ging gleich gegen den Gastgeber, den TUS Prien los. Die hatten freie Hand durch den Schiri! Kreis und Griffe an den Hals wurden nicht geahndet. Somit hatten die TVI Mädels es schwer und so kam ein Zusammenspiel erst in der zweiten Halbzeit zustande. Was nicht ausreichte, da das Spiel am Ende 9:15 für Prien ausging.

Gegen den TSV Niederraunau ging es im zweiten Spiel. In diesem Spiel dauerte das Umschalten der wC zu lange, außerdem hatte der TSV Niederraunau, sehr starke Spielerinnen, die die Immenstädter Mädels leider nicht immer in den Griff bekamen. Das Spiel endete 22:12 für den TSV Niederraunau.

Im 3. Spiel gegen den SV Pullach gingen die TVI Mädels mit Ehrgeiz ans Spiel, der Wille zum Sieg war da. Die Mädels spielten schön, nur leider hatten Sie wieder den Schiri als Gegner auf dem Feld. Am Ende ging es knapp aus und sie verloren mit einem Tor unterschied (12:11).

Das vierte und letzte Spiel an diesem Tag ging gegen den TSV Haunstetten. In diesem Spiel haben die Immenstädter Mädels nochmals alles gegeben, auch wenn Sie leicht angeschlagen waren. Das Zusammenspiel war klasse und so war ein Sieg an diesem Tag doch noch drin. Mit einem 14:11 gingen die TVI Mädels vom Feld.

Am Ende des anstrengenden Quali-Tages, gönnten sich die Mädels eine Abkühlung im Chiemsee, bevor es wieder nach Hause ging.

Leider hat es nicht zur ÜBOL gereicht, aber die Mädels lassen den Kopf nicht hängen und werden sich jetzt auf die neue Saison vorbereiten. Das Ziel ist, in der Bezirksliga (ÜBL) im vorderen Tabellenbereich zu landen.

Die zweite Quali-Runde spielten: Kimberly Haye, Nadja Hindelang, Selina Kilinc, Tabea Kilinc, Ekatarina Silvinskaya, Lucy Spindler, Katharina Waller und Daghfous Miray aus der wD. 

Social Media

Nächstes Spiel

13.10.2019 10:15

TV Immenstadt

TSV Pfronten

Tabelle

1. TSV Oberstaufen

0:0

2. SC Vöhringen II

0:0

3. TV Gundelfingen

0:0

4. TV Immenstadt

0:0

5. TSV Pfronten

0:0

6. HSG Lauingen-Witti.

0:0

7. FC Straß II

0:0

Besucher

Jetzt Online: 10

Heute Online: 132

Gestern Online: 1312

Diesen Monat: 19886

Letzter Monat: 23928

Total: 928897