02.02.2020

TSV Sonthofen - JSG Ottobeuren-Memmingen 24:23

mC-Jugend Derbysieger!!!

Die Jugendspielgemeinschaft Sonthofen-Immenstadt besiegt den Tabellenzweiten JSG Ottobeuren-Memmingen verdient mit 24:23

Klarer hätten die Voraussetzungen statistisch gesehen nicht sein können. Tabellensiebter mit lediglich einem Saisonsieg gegen Tabellenzweiten mit lediglich einer Saisonniederlage. Dass die Tabelle nicht unbedingt den Leistungsstand der Jugendkooperation darstellt sieht man beim Blick auf diese nicht auf Anhieb.

Mehrere Spitzenteams hatte man doch im Laufe der Saison an den Rand einer Niederlage gebracht, so auch im Hinspiel die Spielgemeinschaft aus Ottobeuren und Memmingen, als man unglücklich mit 26:30 das Nachsehen hatte.

Das Trainertrio um Steffen Hartwig, Lukas Waletzko und Gerhard Jehle wusste um die Chance und wies darauf hin, dass die körperliche Unterlegenheit – ein Großteil der Mannschaft besteht aus dem jüngeren C-Jugend Jahrgang - mit Kampf und Einsatz in der Abwehr wettgemacht werden muss um gegen das Topteam bestehen zu können.

Die erste Hälfte zeigte direkt, dass es ein Spiel auf Augenhöhe wird. Keines der beiden Teams konnte sich entscheidend Absetzen, Die Heimmannschaft setzte sich immer wieder mit Finesse und schönen Spielzügen durch, die Gäste aus Ottobeuren und Memmingen versuchten ihr Glück immer wieder über Ihren großgewachsenen Kreisläufer, der dann doch einen Kopf größer war als jeder seiner Gegenspieler. Wäre die Chancenverwertung besser gewesen, vor allem wenn man die vier vergebenen Siebenmeter in der ersten Halbzeit betrachtet, wäre definitiv mehr drin gewesen als der knappe 14:15 Halbzeitrückstand.

Der Beginn des zweiten Abschnitts verlief äußerst unglücklich. Auf einen weiteren vergebenen Siebenmeter der Heimmannschaft folgten drei schnelle Tore der Gäste und beim 14:18 schienen die Felle davon zu schwimmen. Doch wie so oft in dieser Saison ging ein Ruck durch das Team. Aufgeben ist für die junge Mannschaft ein Fremdwort!

Wie bereits in der Vorwoche, als ein Zehntorrückstand fast noch umgebogen wurde, drehten die Hausherren nun richtig auf. Immer wieder wurde mit guter Zusammenarbeit in der Abwehr mit ihrem Torhüter die Bälle erobert und mit Tempo nach vorne ein Tor nach dem Anderen erzielt. Nach fünf Toren innerhalb von fünf Minuten war das Spiel beim Stand von 19:18 plötzlich gedreht.

Die letzten 10 Minuten waren dann nichts für schwache Nerven. Ein Tor der JSG Sonthofen-Immenstadt wurde direkt mit einem Gegentor der JSG Ottobeuren-Memmingen beantwortet. Man spürte allerdings, dass die knappen Niederlagen der vergangenen Wochen in den Köpfen der Jungs keine Rolle spielten. Der Siegeswille war größer und der Vorsprung wurde Souverän über die Zeit gebracht, sodass am Ende mit 24:23 endlich der zweite Saisonsieg gefeiert werden konnte – und das im Derby gegen ein absolutes Spitzenteam der Liga!

Man sieht das Potenzial in der Mannschaft, vor allem wenn man ein Blick auf die Ausgeglichenheit der Torschützen wirft. Hier steht ein Team auf dem Feld, in dem jeder Handball spielen möchte und kann, ohne große Egoisten. Das ist ein Trumpf und kein Nachteil. Weiter geht es nächsten Sonntag beim TSV Mindelheim in dem wieder ein großer Kampf geliefert werden soll.

Es spielten: Kilian Wagner, Marco Schmeißer (beide Tor); Ben Ulbricht 6 (Tore), Luis Lubitzsch 6, Anton Pfister 3, Benni Schulze 2, Gergö Szücs 2, Justus Lindemann 2, Fabian Nusch 2, Luca Kern 1, Richard Bauer

Social Media

Letztes Spiel

22.03.2020 11:45

TSV Sonthofen

JSG Burlafingen/Straß

So spielt die Liga

21.03.2020 12:00

JSG Ottobeuren-Memmingen

BHC Königsbr.09

21.03.2020 15:30

Dietmannsried/Altusried

Schwabmünchen

21.03.2020 16:00

TSV Mindelheim

SG Kaufbeuren/Neugablonz

22.03.2020 10:30

JSG Ottobeuren-Memmingen

TV Gundelfingen

22.03.2020 11:45

TSV Sonthofen

JSG Burlafingen/Straß

Tabelle

1. Dietmannsried/Altu.

26:2

2. JSG Ottobeuren-Mem.

21:5

3. Schwabmünchen

20:8

4. BHC Königsbr.09

20:8

5. SG Kaufbeuren/Neug.

12:16

6. TSV Mindelheim

11:17

7. JSG Burlafingen/St.

9:19

8. TSV Sonthofen

7:23

9. TV Gundelfingen

0:28

Jetzt Online: 10

Heute Online: 129

Gestern Online: 931

Diesen Monat: 129

Letzter Monat: 30931

Total: 1229296